Termin online buchen via Doctolib
Skip to main content

Den Beschwerden auf der Spur

Eine sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, auf die wir auch in unserer Praxis in Willich Wekeln setzen, ist die Schienentherapie. Eingesetzt werden dabei sogenannte Aufbissschienen, die aus einem klaren, unauffälligen Material gefertigt werden. Die Schienen werden bevorzugt in der Nacht getragen.

Das bekannteste Problem, das mit der Schienentherapie behandelt werden kann, ist das Zähneknirschen oder Zähnepressen. Dieses resultiert häufig aus Stresssituationen und ist eine für den Kauapparat eigentlich untypische Belastung. Denn im Gegensatz zum kurzzeitigen Kauen beim Essen entsteht durch Zähneknirschen eine längere Belastung der Zähne, des Kiefers und der Kaumuskulatur. Eine individuell angepasste Schiene trägt hier wesentlich zur Entlastung bei und beugt unter anderem Verspannung im Kopf- und Halsbereich ebenso wie Schmerzen im Kiefergelenk vor - Verspannungen, die unbehandelt bis in andere Körperregionen ausstrahlen können.